Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5

Blog

05.02.2018

Drittes era-paper zu ethischen Risiken in der Fischerei veröffentlicht

Die Überfischung der Meere trifft die Menschen in ärmeren Weltregionen oft besonders hart: Bleiben die Netze der Fischer leer, sind nicht nur die Arbeitsplätze gefährdet, sondern auch die Ernährungssicherheit. Die Vielzahl sozialethischer Risiken des Sektors ist Gegenstand des jetzt veröffentlichten dritten Bands der Reihe era-paper. Mehr >>

14.12.2017

Kakao-Branche: Farmer-Organisation präsentiert Vision 2025

Die World Cocoa Farmers Organization (WCFO) hat Anfang Dezember 2017 in Amsterdam ihr Konzept „Vision 2025“ präsentiert. Anschließend diskutierten die Verantwortlichen der Organisation ihre strategische Ausrichtung mit den geladenen Stakeholdern. Mehr >>

11.05.2017

Forum Nachhaltiger Kakao: Keynote von Dr. Christiane Hellar

In einer Keynote zum Auftakt der Mitgliederversammlung des Forum Nachhaltiger Kakao hat Dr. Christiane Hellar das jüngst erschienene era-paper Kakao der Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik vorgestellt. In ihrem Vortrag legte sie den Fokus auf die Frage, wie Collective-Action-Initiativen ihr Potenzial künftig besser ausschöpfen könnten. Mehr >>

23.03.2017

„Es fehlt eine einheitliche Strategie, um Verbesserungen durchzusetzen“

Die Arbeits- und Einkommensbedingungen im Kakaoanbau sind trotz einer Vielzahl an Multistakeholder- und Collective-Action-Initiativen so schlecht, dass die Rohstoffsicherheit als ernsthaft gefährdet gelten muss. Das Veränderungspotenzial hin zu mehr Nachhaltigkeit ist groß, bleibt aber meist ungenutzt – Verbesserungen für die Farmer gibt es kaum.... Mehr >>

16.03.2017

Ethische Risikoanalyse der Kakaobranche veröffentlicht

Mit einer Analyse der Kakaobranche ist der zweite Band der Reihe era-paper erschienen. Die Bilanz der Autoren zeigt, dass die ethischen Risiken des Sektors gerade den Anfang der Wertschöpfungskette betreffen: Schlechte Arbeitsbedingungen und niedrige Einkommen der Farmer gefährden die Rohstoffsicherheit und damit die Existenz der gesamten Branche. Mehr >>

09.05.2016

Elektrorecycling: EWAM-Academy in Nairobi

Die Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik hat die Erstellung einer Grafik gefördert, die Wertschöpfungsprozesse im Elektrorecycling veranschaulicht. Das entstandene Roll-up kam nun während einer Fachveranstaltung in Nairobi (Kenia) zum Einsatz. Mehr >>

22.02.2013

"Fehlende Anreize" - RECYCLING magazin greift Ergebnisse des era-paper auf

In seiner neuesten Ausgabe berichtet das Fachblatt auf mehreren Seiten über die wichtigsten Ergebnisse und Implikationen der Studie "Elektrorecycling - eine ethische Risikoanalyse". Mehr >>

17.01.2013

Fachpresse reagiert auf Ergebnisse des era-papers "Elektrorecycling"

In seiner aktuellen Ausgabe berichtet das Fachmagazin "EU-Recycling" über die wichtigsten Fakten der Studie und signalisiert somit, dass die Branche die Einschätzungen der Analyse teilt. Mehr >>

Timeline