Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5

Blog

14.06.2018

CUT-UP diskutiert zu Kreislaufwirtschaft in der Textilindustrie

Wie unterschiedlich nachhaltige Lösungsansätze in der Textil- und Bekleidungsindustrie ausgestaltet werden können, diskutierte Moderatorin Irina Rohpeter am 12. Juni 2018 mit Ihren Gästen Prof. Dr. Michael Braungart, (Mitbegründer des Cradle-to-Cradle-Konzepts), Friederike von Wedel-Parlow (Direktorin des Beneficial Design Institute), Timo Perschke... Mehr >>

20.02.2018

CUT-UP thematisiert Nachhaltigkeit in der Materialbeschaffung

Wie nachhaltig ein Kleidungsstück ist, hängt nicht zuletzt von den verwendeten Materialien ab. Worauf Unternehmen der Textilindustrie bei der Beschaffung achten sollten, darüber diskutierte Moderatorin Irina Rohpeter mit Gastgeberin Kristin Heckmann (hessnatur), Benjamin Itter (Lebenskleidung) und Jan Thelen (Recolution) bei CUT-UP. Mehr >>

11.01.2018

Outdoor-Kleidung: Mehr Transparenz in der Lieferkette notwendig

In der achten Veranstaltung der Diskursreihe CUT-UP diskutierten am 10. Januar 2018 Antje von Dewitz (Geschäftsführerin VAUDE) und Andreas Bartmann (Geschäftsführer Globetrotter) mit Moderatorin Irina Rohpeter zum Thema "Vendor Relations – Nachhaltigkeit in der Outdoor-Branche". Mehr >>

21.07.2017

CUT-UP diskutiert zu Akzeptanzfaktoren nachhaltiger Kleidung

Bei der siebten Veranstaltung der Diskursreihe CUT-UP diskutierten Lisa Jaspers (Gründerin von Folkdays) und Dörte Meyer (Gründerin von DFM Hamburg) mit Moderatorin Frauke von Jaruntowski im Atelier von DFM Hamburg zu dem Thema Akzeptanzfaktoren nachhaltiger Mode. Mehr >>

08.06.2017

Diskursserie CUT-UP thematisiert Transparenz in der Lieferkette

Zum Auftakt der Diskursreihe CUT-UP zum Thema Nachhaltigkeit in der Mode- und Bekleidungsindustrie diskutierten am 31. Mai 2017 Ariane Piper (Fashion Revolution Day Germany), Alexandra Perschau (Greenpeace), Mona Tiencken (Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik) und Prof. Bettina Göttke-Krogmann (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle). Mehr >>

29.04.2016

„Handeln für faire Produktion“: Follow-up-Dialog in Berlin

Die Herausforderungen bei der nachhaltigen Gestaltung globaler Lieferketten sind groß – wie Lösungsmöglichkeiten aussehen könnten, war Ende April Thema des Follow-up-Dialogs „Handeln für faire Produktion“, zu dem sich knapp 100 Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft in Berlin trafen. Mehr >>

07.09.2012

Globale Wertschöpfungsketten von Mobiltelefonen: Transparenz und Handlungsoptionen

Mit diesem Projekt soll die komplexe Wertschöpfungskette von Mobiltelefonen transparent gemacht und für die weitere Debatte aufbereitet werden. Mehr >>

Timeline