Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5

Forum Nachhaltiger Kakao

Das Forum Nachhaltiger Kakao e. V. ist ein Zusammenschluss aus Vertretern der Kakaoindustrie, der Zivilgesellschaft sowie dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Das Ziel des Forums ist die Erhöhung des Anteils nachhaltig produzierten Kakaos und damit einhergehend eine Verbesserung der Lebensbedingungen der Kakaofarmer. Dabei wird die Bedeutung einer engen Zusammenarbeit mit den Erzeugerländern hervorgehoben und der Fokus auf Schulungsangebote zu nachhaltigen Produktionsmethoden gelegt. Durch die Vielfalt der beteiligten Akteure soll es zu einem intensiven Austausch von Erfahrungen und Wissen und zu einer Stärkung und Bündelung der zahlreichen Einzelprojekte in dem Bereich kommen. Aus Pilotprojekten wie dem im Frühjahr 2015 ins Leben gerufenen PRO-PLANTEURS, das in enger Zusammenarbeit mit der Regierung der Côte d`Ivoire unter anderem Schulungen für Farmer vorsieht, und der Evaluation länger bestehender Vorhaben werden best practices herausgestellt und deren Verbreitung unterstützt.

Die Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik ist seit Anfang 2015 als aktives Mitglied an den Prozessen des Forum Nachhaltiger Kakao beteiligt und bringt ausgehend von dem Ansatz der ethischen Risikoanalyse eine branchenübergreifende Perspektive in den Dialog ein.

Ansprechpartnerin

Dr. Christiane Hellar
Hamburger Stiftung für Wirtschaftsethik

christiane.hellar@stiftung-wirtschaftsethik.de
040 / 878790570