Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5

Arbeitssicherheit und Gesundheit im Elektrorecycling

Die problematischen Arbeitsbedingungen befinden sich im Elektrorecycling vor allem in Ländern wie Pakistan, Ghana, Vietnam oder Nigeria, wo Menschen jeglicher Altersstruktur nach nützlichen Rohstoffmaterialien suchen und dabei weitgehend ohne Arbeitsschutz großen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt sind.

Für alle Arbeiter der ersten Sortier- und Separationsstufe gilt, dass sie einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, an Krebs zu erkranken oder dass Organe wie Leber und Nieren starke Schädigungen von der Arbeit davontragen.

Zusätzlich zu den Langzeitschäden, die durch das tägliche Einatmen von Schadstoffen sowie den ungeschützten Kontakt mit ätzenden Materialien zur Trennung der Rohstoffe hervorgerufen werden, sind die täglichen Unfälle und die damit verbundenen akuten körperlichen Schäden.