Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5

Diskriminierung/Diversity im Kakaosektor

Frauen stellen 68 Prozent der Gesamtarbeitskraft im Kakaosektor, haben im Anbau jedoch nicht dieselbe Stellung wie Männer. Die patriarchale Struktur des Sektors führt dazu, dass Frauen in Farmerzusammenschlüssen (Kooperativen) bis dato zumeist nur unzureichend vertreten sind. Landbesitz und damit der Besitz eigener Farmen ist für sie oftmals nahezu unmöglich. Daher ist auch die Möglichkeit, an Trainings- und Zertifizierungsprogrammen teilzunehmen, stark beeinträchtigt. 

Dennoch gibt es erste positive Beispiele hinsichtlich von Frauen geführter Farmerzusammenschlüsse. Auch von Industrieseite wird das Problem zunehmend angegangen, indem etwa die Women’s Empowerment Principles der UN anerkannt werden. Trotz dieser Beispiele kann von Gleichstellung bisher jedoch keine Rede sein.