Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5

Ressourcenverbrauch im Kakaosektor

Mit weltweit steigender Nachfrage nach Schokolade und der Gefahr eines stagnierenden Angebots von Kakaobohnen rückt das Thema Ressourcenverbrauch in den Vordergrund. Manche Kakaosorten, die höhere Erträge versprechen, verbrauchen mehr Wasser und Nährstoffe, was unter anderem die Qualität des Bodens beeinträchtigt. Der Boden ist die wichtigste Ressource eines Kakaobauern. Gerät die Nutzbarkeit des Bodens in Gefahr, steht die Existenzgrundlage der Landwirte auf dem Spiel.

Die Folgen des Ressourcenverbrauchs haben auch unmittelbaren Einfluss auf aktuelle lokale Unternehmensprogramme, deren langfristige Wirksamkeit mindestens eines voraussetzt: dass Kakao in den entsprechenden Gebieten dauerhaft angebaut werden kann.