Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5

Korruption, Bestechung, Vorteilsannahme im Tourismussektor

Korruption und Vorteilsannahme sind in der Tourismusbranche ein relevantes, wenngleich auch verdecktes Risiko, das schwer greifbar ist. Selten wird von konkreten Korruptionsfällen und politisch sensiblen Einflussbereichen der Branche berichtet, dennoch kommen sie vor allem in Ländern mit einer schwachen Regierungsführung z.B. bei einem Verkauf oder einer Vermietung von Ländereien zur Erschließung von Destinationen vor. Systemische Strukturen im Tourismussektor etwa mit korruptionsanfälligen Kontrollstellen führen zudem dazu, dass durch unrechtmäßige Einfuhren von Reisenden regelrechte Schattenwirtschaften in den Tourismusländern entstehen.