Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5

Ressourcenverbrauch im Tourismussektor

Der Ressourcenverbrauch ist ein die gesamte Wertschöpfungskette bestimmendes Thema im Tourismus. Oftmals fehlt in den bereisten Gebieten eine entsprechende Gesetzgebung zur Kontrolle oder Regulierung des Ressourcenverbrauchs, so dass dieses Risiko beherrschend ist sowohl bei der Erschließung der Destination als auch auf der Stufe der Second und First Tier Lieferanten sowie am Ende der Wertschöpfungskette, beim Touristen.

Für eine Verbesserung des Verbrauchs von Ressourcen, wie etwa durch erneuerbare Energien, fehlen teilweise wichtige Incentivierungsmaßnahmen. So bestehen in Ländern, in denen an über 300 Tagen die Sonne scheint, nur selten Anreize oder auch Möglichkeiten zur Nutzung von Solarenergie. Des Weiteren ist das Bewusstsein der Dienstleister in den Destinationen für einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen noch nicht weit verbreitet.