Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5

Steuerhinterziehung im Tourismussektor

Das Risiko der Steuerhinterziehung im Tourismus ist primär durch den informellen Sektor im Bereich der Second Tier Lieferanten einschlägig, wobei die Ausprägung stark von dem Zielgebiet abhängig ist. Steuerzahlungen können bspw. durch eine nicht ordnungsgemäße Entsorgung von Abfall an der entsprechenden Infrastruktur vorbei oder aber durch die Entlohnung von Mitarbeitern ohne offiziellen Arbeitsvertrag umgangen werden.

Generell stellt der Tourismussektor selber eine starke Struktur für Steuerhinterziehungen bereit. Reisende verschaffen sich schnell bspw. durch doppelte Buchführungen einen Steuervorteil und fehlende oder nicht ausgeprägte Zollkontrollen führen dazu, dass bei der Einfuhr von Gütern der Staat um seine Einfuhrumsatzsteuer gebracht wird.